header banner
Default

Ersetzt der digitale Euro das Bargeld?


Der digitale Euro hat eine vielversprechende Zukunft vor sich. Er kombiniert die Vorteile der Digitalisierung mit der Sicherheit unseres traditionellen Geldsystems, meint unser Gastautor Sascha Otto.

Löst der digitale Euro das Bargeld ab?

Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist unter Druck.

Fernando Gutierrez-Juarez/DPA

Mit dem technologischen Fortschritt und dem Aufstieg von Kryptowährungen wird der Ruf nach einem digitalen Euro immer lauter. Aber wird er das altbewährte Bargeld ersetzen? Die einfache Antwort lautet: nicht so schnell. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat bestätigt, dass der digitale Euro in Planung ist. Jedoch soll er nicht als Ersatz, sondern vielmehr als Ergänzung zum herkömmlichen Bargeld dienen.

Die Digitalisierung hat zweifelsohne zahlreiche Vorteile. Sie ermöglicht schnellere, einfachere und grenzüberschreitende Transaktionen. Ein weiterer Punkt ist der Vergleich mit Kryptowährungen wie dem Bitcoin oder Ethereum. Während diese dezentralisiert sind und ihre Wertstabilität stark schwankt, wird der digitale Euro direkt von der EZB herausgegeben.

In der Diskussion ist auch, dass die EZB für alle Bürgerinnen und Bürger des Euroraums dann ein digitales Konto führen könnte. Im Ergebnis wird der digitale Euro den gleichen regulatorischen Standards und Sicherheitsmechanismen unterliegen wie unser heutiges Geldsystem. Das gewährleistet nicht nur Stabilität, sondern schützt auch vor potenziellen Risiken, welche mit unregulierten Kryptowährungen einhergehen könnten. Als Beispiel sei deren Einsatz für Erpressung, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung genannt.

Aber trotz dieser Vorteile ist das Vertrauen und der Komfort des Bargelds in vielen Teilen Europas tief verwurzelt. Die Einführung eines digitalen Euros wird somit ein behutsamer Prozess sein. Es ist unwahrscheinlich, dass wir in naher Zukunft eine komplette Umstellung und Abschaffung des Bargelds erleben werden – vor allem, wenn man bedenkt, dass es immer noch Regionen in Europa gibt, in denen digitale Infrastrukturen und der Zugang zu modernen Technologien nicht in vollem Umfang gewährleistet sind.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der digitale Euro eine vielversprechende Zukunft vor sich hat. Er kombiniert die Vorteile der Digitalisierung mit der Sicherheit und Regulierung unseres traditionellen Geldsystems. Aber während er sich allmählich einen Platz in unserer Gesellschaft sichern wird, wird das Bargeld – zumindest für eine absehbare Zeit – weiterhin eine tragende Rolle in unserer Wirtschaft spielen. Es ist also kein abruptes Ende, sondern vielmehr eine Evolution der Zahlungsmittel.

Zur Person

Unser Gastautor

war bei der Hamburger Sparkasse tätig. Von 2007 bis 2008 arbeitetet er als Börsenhändler.  Seit 2012 leitet Sascha Otto das Wertpapier- und Portfoliomanagement der Sparkasse Bremen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+! Zur Startseite

Sources


Article information

Author: Michael Mcdonald PhD

Last Updated: 1699312203

Views: 525

Rating: 4.1 / 5 (90 voted)

Reviews: 96% of readers found this page helpful

Author information

Name: Michael Mcdonald PhD

Birthday: 1946-03-18

Address: 6077 Henry Point, Randallmouth, ME 52393

Phone: +4205955382466970

Job: Speech Therapist

Hobby: Beer Brewing, Gardening, Playing Chess, Whiskey Distilling, Chess, Mountain Climbing, Kite Flying

Introduction: My name is Michael Mcdonald PhD, I am a bold, exquisite, forthright, unwavering, transparent, risk-taking, talented person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.